0 Elemente EUR 0,00

Shop

Hier findest du das gesamte Angebot von Pfeffer-Percussion.de

Rhythm Collection Vol. II

Faszinierende und leicht umsetzbare Rhythmen in fünf ungeraden Taktarten.
von Torsten Pfeffer
für Anfänger und Fortgeschrittene
Rhythmen in Grundform und Variationen
in fünf verschiedenen ungeraden Taktarten
unterschiedliche Takt-Aufteilungsvarianten
Klatsch- und Sprechübungen
jede Note mit Handsatz
Rhythmussprache Konnakol
Heftbindung
52 Seiten - Deutsch / Englisch
exklusives Audio- und Videomaterial
EUR 22,50

TRAILER   /   MEDIA   /   FAQ ZUM BUCH   /   ÜBER DEN AUTOR

Medien   Hier drei Beispiele:
Zu der Veröffentlichung gehören exklusive Medien die per Code für jeden Käufer freigeschaltet werden. Bisher sind 28 von 120 Videos verfügbar.   Video Rhythm in6 No.1 / Basic Form

Allgemeine Informationen
Der Schwerpunkt dieser Sammlung liegt auf der Vermittlung von ungeraden Taktarten, deren Aufteilungsvarianten und rhythmische Anwendung. Die Rhythmen werden nicht wie üblicherweise in Musikstile unterteilt, sondern fünf verschiedenen Taktarten zugeordnet. Jede Taktart wird kurz erläutert und mithilfe von Klatsch- und Sprechübungen trainiert. Es folgt die Zuordnung von je vier Rhythmen und ihren Variationen. Eine fundierte und spannende Entdeckungsreise in die Welt der Taktarten, die das eigene Cajonspiel und musikalische Denken enorm bereichern wird!
Vol.1 und Vol.2 ergänzen sich gegenseitig und sollten von Anfang an parallel erarbeitet werden, um das gesamte Spektrum der Thematik uneingeschränkt zu erfassen.

Inhalt
Rhythms in 3
Rhythms in 5
Rhythms in 7
Rhythms in 9
Rhythms in 11
 
Instrument
Alle Rhythmen sind auf peruanischen Cajontypen umsetzbar.
 
Autorenkommentar
Diese Rhythmussammlung ist speziell auf die spieltechnischen Eigenheiten der Cajon zugeschnitten. Es handelt sich jedoch nicht um eine Sammlung im herkömmlichen Sinne. Mir geht es nicht um Kultur- bzw. Stilbezüge, sondern allein um die Vermittlung von verschiedenen Taktarten, deren Aufteilungsvarianten und rhythmische Anwendungen. Die Rhythmen dienen der Veranschaulichung der Taktarten. Spieltechnisch sind die Rhythmen möglichst einfach gehalten, so dass sie sich leicht umsetzen lassen. Es werden nur die drei Grundspieltechniken Bass, Ton und Tipp sowie gelegentlich der Slap verwendet. Der klare Handsatz und die vereinfachten Rhythmussilben des Konnakol erleichtern den Zugang zu den Noten enorm. Um das rhythmische Feeling einer Taktart zu verinnerlichen, habe ich zudem einfache Sprech- und Klatschübungen eingefügt. Jeder wird also in der Lage sein, alle Grundformen und ersten Variationen problemlos umzusetzen.
- Torsten Pfeffer

Verlag: KickTheFlame Publishing