0 Elemente EUR 0,00

Shop

Hier findest du das gesamte Angebot von Pfeffer-Percussion.de

Progressive Etüden

für Cajon Solo und Duo
von Torsten Pfeffer
für Anfänger und Fortgeschrittene und Profis
mit Handsätzen
einführender Technikteil
Double Stroke & Floating Hand
Fingertechniken & Flams, Ruffs
Solo- und Duoetüden & Konzertstücke
120 Seiten
Heftbindung
Deutsch/Englisch
Audios & Videos zu ausgewählten Etüden!!!
EUR 22,50
"Für mich ist dieser Etüden-Band deshalb so bemerkenswert, weil er das Cajon als Schlaginstrument sehr aufwertet. Bumm-Tschack kann jeder – jetzt gibt es auch etwas für die, die mehr wollen." 
Conny Sommer, Cajon-Spezialist, Leipzig
"Ich bin begeistert von dem Buch. Ich werde es meinen fortgeschrittenen Cajonschülern empfehlen und im Unterricht damit arbeiten. Es ist eine große Bereicherung für die Percussion-Unterrichtsliteratur." 
Frank Petersen, Musikschule Petersen, Leipzig
"I can't stop myself on practicing. I'm trying to teach my students to play the ensemble piece and hope they can perform it in their concert next year." 
Margie Tong, Percussionistin, Hong Kong
"I am so happy to finally find a book like this. I have greatly enjoyed Conny Sommer's book, and was looking for something more formal to complement it. I am recommending this book to every other cajon player I meet!" 
Cindy Gresham, Percussionistin, Pasadena, Texas, USA

TRAILER   /   AUDIO&VIDEO   /   FAQ ZUM BUCH   /   INFOS ÜBER DEN AUTOR

Medien   Hier drei Beispiele:
Zu der Veröffentlichung gehören Medien die im Laufe der Zeit noch erweitert werden. 23 freie Videos sind bisher verfügbar.  

Allgemeine Informationen
Virtuos einsetzbare Techniken, ungewöhnliche Taktarten, neue musikalische Formen, spannende Rhythmusvarianten und Begleitmuster für Schellen: Bereits vorhandenes Wissen und Können wird mit «Progressive Etüden» aufgenommen und professionell weiterentwickelt. Der Spieler vergrößert sein musikalisches Vokabular und kann so Bekanntes neu interpretieren. Mit jedem Stück wird die Klang- und Einsatzmöglichkeit der Cajon erweitert und die Sicht auf das Instrument verändert. Genaue Handsatz- und Vortragsangaben erleichtern den Erarbeitungsprozess und schärfen den Sinn für ein differenziertes Spiel. Zum ersten Mal ist Übungs- und Auftrittsmaterial für das eigene Spiel, den Unterricht oder die große Bühne in einem Band zusammengefasst.

Inhalt
Das Buch unterteilt sich zwei große Abschnitte. Der erste Teil festigt die wichtigsten Grundlagen des Cajonspiels. Darüber hinaus werden neue Spieltechniken vorgestellt und systematisch in vier verschiedenen Taktarten erarbeitet und gefestigt. Double Stroke Etüden Finger Etüden Floating Hand Etüden Flam / Ruff Etüden Progressive Etüden Groove Etüden. Im zweiten Teil werden vielfältigste rhythmische Phänomene in auskomponierten Spielstücken thematisiert. Echte Herausforderungen in musikalischer sowie spieltechnischer Hinsicht!

PART I PART II
Double Stroke Etüden
Finger Etüden
Floating Hand Etüden
Flam & Ruff Etüden
Summariumsetüde
Progressive Etüden
Groove Etüden
20 Soloetüden
10 Duoetüden
Solo-Konzertetüde
Duo-Konzertetüde

Instrumentierung
Alle Stücke sind für die peruanische Cajon konzipiert. In der Duokonzertetüde kommen noch die beiden kubanischen Cajontypen Cajjinto und Basscajon hinzu. Letztere können jedoch auch durch ähnlich klingende peruanische Cajontypen ersetzt werden. Bei den Duoetüden ist mitunter zu unterschiedlichen Cajons zu raten. Das erweitert das Klangspektrum und schafft Transparenz. Hier kann einfach ausprobiert werden.

Autorenkommentar
Wie weit kann man auf der Cajon in spieltechnischer und musikalischer Hinsicht gehen? Ist es möglich, das Instrument anders als nur als Schlagzeugersatz zu nutzen? Diese Frage hat mich bewegt, Stücke zu schreiben, die abseits des Mainstreams liegen und bewusst in andere Bereiche vorstoßen. Es sind Etüden im spieltechnischen und musikalischen Sinne entstanden, die ein Abbild dieser Suche nach neuen Möglichkeiten darstellen. Ob kurze Studie oder konzertantes Solo, hier findet sich ungeheuer viel Material für alle, die nach neuen Anregungen suchen und sich dabei gerne auf unbekannte Pfade begeben. Eine Entdeckungsreise!
- Torsten Pfeffer

Fotos: