Shop

Hier findest du das gesamte Angebot von Pfeffer-Percussion.de

Diverse Fragen

OFFENE FRAGE

METRONOM

Frage:
Eine Frage und Bitte: was für ein Metronom würden Sie zum Cajon üben/lernen empfehlen ? Habe viele Jahre Klavier "richtig gelernt" gespielt und dabei mechan. Metronom benutzt. Versuche mir das Cajon-Spiel durch Buch/DVD von C. Sommer beizubringen und deswegen die Frage. Habe parallel dazu [mit Ihrem Buch Cajon - The Beginning gearbeitet] und Sie erwähnen [dort] ausdrücklich den Sinn eines Metronoms beim Lernen und Üben.

Antwort:
Ich persönlich arbeite zum einem mit dem Metronom von der Firma Wittner (modell QM 2 taktell). Es klingt fast wie ein mechanisches Metronom (also nicht so piepsig wie die vielen anderen elektr. Metronome) und es hat einen extra Kopfhörerausgang. Das ist sehr wichtig, da die Cajon ja auch mal recht laut wird.
Ansonsten arbeite ich viel mit dem Metronom einer Loopstation von Boss. Da kann man auch unterschiedliche Taktarten einstellen und hat 'ne Menge unterschiedlicher Klangvarianten zur Auswahl. Ich weiß, dass es noch viele andere gute Metronome gibt. Aber Folgendes halte ich für ausschlaggebend:

- guter, angenehmer Klang
- absolut zuverlässiges gleichmäßiges Metrum (deshalb immer elektr., da viele mechanische Metronome
  ungenau sind und man sich dann die Fehler aneignet)
- ausreichende Lautstärke bzw. Kopfhörerfunktion
- wenn möglich alle möglichen Taktartenkombinationen

Fazit: Investiere lieber etwas mehr Geld, es lohnt sich auf jeden Fall. Ich kenne keinen Percussionisten der auf das Metronom als Übemittel verzichten könnte.